Home
Newsflash
WM Nanjing/China 2016
GOLD Simon Albrecht 300m
GOLD Akt. Damen Staffel
SILBER Mareike Thum 1.000m
SILBER Karina Weindorf Marathon
BONZE Elisabeth Baier 100m
BRONZE Akt. Herren Staffel
BRONZE Simon Albrecht 100m
BRONZE Laethisia Schimek 100m
 

10.-18.09.2016 WM und JWM in Nanjing/China

18.09.: Marathon: SILBER für Karina Weindorf bei den AK40!!!
Tjard Kopka wird 7.

4. Felix Rijhnen, 8. Mareike Thum

16.09.: GOLD für die Aktive Damen Staffel (Laethisia Schimek, Josie Hofmann und Mareike Thum) und BRONZE für die Aktive Herren (Simon Albrecht, Thimo Kießlich und Felix Rijhnen)!!! 

14.09.: BRONZE für Laethisia Schimek und Simon Albrecht über 100m Sprint!!!

GOLD für Simon Albrecht über 300m!!!
!!!!! WELTMEISTER !!!!!
Herzlichen Glückwunsch Simon!!!

Weltmeister über 300m - Simon Albrecht!!!

 

Heute beginnt die Weltmeisterschaft bzw. Junioren-Weltmeisterschaft in Nanjing/China. Für Groß-Gerau wurden Laethisia Schimek und Simon Albrecht nominiert. Wir drücken die Daumen!

Offizielle Website:
http://www.njrollersports.org

 
10.09.2016: Speed Off's 2.0

Für den Speedskating Nachwuchs von Blau-Gelb Groß-Gerau ging am Samstag die Saison 2016 in die Endphase. Bei den zum Future Cup 2016 gewerteten Speed Off’s starteten fast alle hessischen Schüler und Anfänger, sowie Sportler aus Baden-Würtemberg, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland. Zwar konnte sich der Veranstalter in diesem Jahr über wieder wachsende Teilnehmerzahlen freuen, trotzdem war das Zweitagesprogramm schon im Vorfeld auf einen Tag heruntergekürzt worden, so daß für alle Klassen ein sehr umfangreiches Programm an nur einen Nachmittag zu bewältigen war.

Bei den Schülerinnen A war es zu dem erwarteten Zweikampf zwischen den Favoriten Leonie Ohl und Alina Seitz gekommen. In allen fünf Rennen teilen sich beide Sportler die beiden ersten Plätze, wobei Leonie Ohl jeweils die Langstrecke und Alina Seitz die Sprints gewinnen konnte. Ausschlaggebend für den Gesamtsieg war daher zum Schluß das Geschicklichkeitsfahren, bei dem die ein Jahr ältere Alina Seitz ohne Strafsekunden blieb und den Lauf so für sich entscheiden konnte. Eugenia Tenenbaum platzierte sich mit Rang 3 hinter ihren beiden Vereinskolleginnen, konnte allerdings zu keiner Zeit entscheidend in den Zweikampf um den Sieg eingreifen. Jessica Baumgardt beendete die Rennen auf Platz 5, Julia Soltau auf Rang 8.

weiter …
 
10.09.2016 Verkürzung der Speed Off's 2.0 auf einen Tag
Ergebnisse Speed Off's Ergebnisse Speed-Off's 2.0
 
12.-14.08.2016: Europacup und Cadetten Challenge Zandvoorde

Ein Gesamtsieg für Leonie Ohl bei den Schülern A , sowie der Europacup Gesamtsieg auf der Kurzstrecke für Leonie Imhof waren die Highlights beim diesjährigen Flanders Grand Prix in Zandvoorde.

Simon Albrecht setzte mit einem Sieg im 300m Einzelsprint gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen und verwies mit einer Zeit von 24,357 Sekunden den Belgier Matthias Voste und den Franzosen Elton de Souza souverän auf die Plätze. Im 1000m Sprint musste er allerdings ein frühes Ausscheiden und einen  damit verbundenen 20. Rang hinnehmen. In der Addition konnte Simon damit leider nicht mehr genügend Punkte für den erhofften Europacup Gesamtsieg einfahren und beendet die Saison auf Rang 2 hinter seinem Arma-Teamkollegen Camilo Acosta (Kolumbien). Stefan Emele belegte in allen Rennen gute Platzierungen im vorderen Mittelfeld, konnte die erhoffte Verbesserung in der EC-Sprintwertung allerdings nicht mehr realisieren und belegt hier in der Endabrechnung Platz 11.

weiter …
 
23.-30.07.2016 EM und JEM in Heerde/ Niederlande

Bisher 9 x GOLD, 9 x SILBER und 5 x BRONZE bei den diesjährigen Europa und Junioren-Europameisterschaften.

Noch einmal GOLD für Simon Albrecht und BRONZE für Laethisia Schimek im Rennen über eine Runde auf der Straße!!!

GOLD für Laethisia Schimek und BRONZE für Simon Albrecht über 100m!!!

SILBER für Laethisia Schimek und Mareike Thum mit der Staffel über 3.000m und SILBER für Mareike Thum über 1.000m.

GOLD für Laethisia Schimek und SILBER für Simon Albrecht über 500m!!! SILBER für Mareike Thum im 15.000m Ausscheidungsrennen.

GOLD für Simon Albrecht und BRONZE für Laethisia Schimek über 300m auf der Bahn!

 

Aktuelle Informationen erhalten ihr auf der Seite der EM:
http://skeelerhuus.nl
/ek-skeeleren-2016

Alle aktuellen Ergebnisse erhalten ihr hier:
http://www.european
inlineservice.com/
resultservice

 
17.07.2016 - DM Langstrecke Oberschleißheim

Am 17. Juli wurde die DM über die Langstrecke in Oberschleißheim ausgetragen, einem Ort bei
München rund um die ehemalige olympische Regattastrecke. Auf einem etwas in die Jahre gekommenem Weg, mit zwei langen Geraden über je ca. 2km sowie den zwei kurzen Verbindungsstücken von etwa 400m führte das Rennen über 84,4km, was einem Doppelmarathon mit einer Rundenlänge von 4,8km entspricht.
Darüber hinaus konnten Fitnessskater in der Breitensportklasse Munich City Champ ihr Können unter Beweis stellen. Hier wurden zwei Runden gefahren, was eine Gesamtstrecke von 9,6 km ergab. Mit Tjard Kopka, Karina Weindorf und Leonard Biem machten sich drei unserer Sportler auf den Weg, um diese Strecken in Angriff zu nehmen.

Bei unangenehmen Regenwetter waren für die DM 17,5 Runden zu laufen, so daß der Start am anderen Ende der Regattastrecke erfolgen musste. Tjard Kopka konnte sich anfangs mit einer etwas größeren Gruppe absetzen, in der neben Aktiven auch Junioren und Mastersklassen mitfuhren. In der drittletzten Runde entschied er sich für einen Ausreißversuch, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen, so daß er von den anderen Läufern wieder eingeholt wurde und das Rennen erst auf der Zielgeraden entschieden wurde. Bei einem Gesamtsieg von Tobias Hecht siegte Tjard hier in der AK45 und reihte sich in der Gesamtwertung auf Platz 4 ein.

Viel Pech bereits vor ihrem Start hatte Karina Weindorf. Aufgrund unvorhersehbarer Staus bei der Anfahrt verpasste sie ihren Start um etwa 20min, so daß für sie nur die Zuschauerrolle übrig blieb.

Bei den Breitensportlern ging Leonard Biem mit aus seiner Sicht unzureichender Vorbereitung in das 9,6km lange Rennen. Mit einer Zeit von 27:50 belegte er dabei den achten Rang.

(Leonard Biem / Markus Imhof)

 
24.-26.06.2016: Deutsche Meisterschaften Bayreuth

21 Deutsche Meistertitel lautet die äußerst erfolgreiche Bilanz unserer Sportler nach den Titelkämpfen in Bayreuth am vergangenen Wochenende - sie stellten damit erneut das erfolgreichste Team bei diesem nationalen Saisonhöhepunkt.

Sprintstar Simon Albrecht (Aktive) siegte dabei wie erwartet auf allen Kurzstrecken. Den 300m Einzelsprint konnte er mit fast einer Sekunde Vorsprung auf den Zweitplatzierten gewinnen, ebenso die 500m Sprintausscheidung. Für ihn sehr untypisch siegte er dann über 1000m: Durch alle fünf Runden kontrollierte Simon das Feld von der Spitze, um so alle Angriffe von Langstreckenspezialist Felix Rijhnen (Darmstadt) abzuwehren, der von seinen zwei Vereinskollegen Sebastian Mirsch und Thimo Kiesslich unterstützt wurde und holte sich auch hier den Titel. Mit Bronze im 300m Einzelsprint konnte auch Etienne Ramali zum guten Groß-Gerauer Ergebnis beitragen, die Brüder Stefan und Michael Emele erreichten in diesem Feld leider keine Medaillenränge.
Bei den Damen siegte die ja ebenfalls eher auf Kurzstrecken spezialisierte Laethisia Schimek über 300m und 500m und wurde damit zweifache Deutsche Meisterin. Über 1000m musste sie sich der Darmstädterin Mareike Thum geschlagen geben und gewann Silber. Mit einem unerwartet starken Auftritt beendete sie dann das 10.000m Punkterennen – mit sieben Punkten blieb in der Endabrechnung zwar nur der vierte Rang, mit einem starken Endspurt fuhr sie jedoch mit großem Vorsprung als Erste über die Ziellinie und präsentierte dabei unsere Vereinsfarben noch einmal souverän.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 12 von 25
Unsere Sponsoren
Advertisement